Thema Jugendschutz

 

Grundsätzliches

Für Kinder und Jugendliche sind Chats und Communitys wie KWICK! eine faszinierende und anziehende Sache. Viele verbringen Stunden damit, sich mit Freunden und Bekannten über das Internet zu unterhalten. Dafür haben wir KWICK! geschaffen und dafür arbeiten wir jeden Tag.

KWICK! ist keine Kinder-Community, sondern eine Gemeinschaft für Leute ab mindestens 14 Jahren. Wir möchten explizit darauf hinweisen, dass es auf KWICK! einige Bereiche gibt, die für Dein Kind ungeeignet sein könnten . Dies betrifft zum Beispiel das Forum oder Clans , welches zwar Bereiche speziell für Erwachsene haben (18+ Foren), aber in welchen dennoch ungeeignete Themen und Beiträge (sexualisierte Sprache, negatives Vorbild für Kinder, Kraftausdrücke) vorkommen können.

Wir haben einige hundert Team-Mitglieder , welche ständig die Webseite überwachen, aber es werden täglich so viele Beiträge geschrieben, dass wir ganz sicher nicht alles überwachen können. Daher kann es vorkommen, dass auf unserer Webseite Beiträge zu finden sind, welche für Kinder ungeeignet sind. Zudem haben wir keinen Einfluss darauf, was sich Mitglieder untereinander z.B. per E-Mail oder Message schreiben.

Wir haben Bedingungen für die Nutzung unseres Angebots definiert und alle Mitglieder haben sich strikt an diese zu halten. Unser Team überwacht die Einhaltung dieser und in Verstoßfällen (z.B. Veröffentlichung eines Nacktbildes, Beschimpfungen oder Belästigungen) wird ein Mitglied sofort sanktioniert bzw. gelöscht. In groben Verstoßfällen führen wir dies zur Strafanzeige.

Wichtig: Alle Maßnahmen und Hinweise sind nur ein Teil des Jugendschutzes. Wir fordern alle Eltern und Lehrer auf, aktiv an der Aufklärung über Gefahren und Risiken im Internet mitzuwirken und Kindern und Jugendlichen hierbei begleitend zur Seite zu stehen.

Warum Jugendschutz?

Communitys wie KWICK! haben den Charakter und das Ziel, Leute zusammen zu bringen und so ist es auch ein Tummelplatz für Leute aller Art. Die Betonung liegt hierbei auf "aller Art". Das Internet bietet jede Menge Freiheiten und das Chatten und Plaudern mit anderen Leuten ist nicht ohne Risiko .

Das Internet übt eine hohe Anziehungskraft aus - auch auf Kinder und Jugendliche. Das Internet macht Spaß, bietet auch Nützliches für den Alltag, für Schule und Berufseinstieg. Im Internet gibt es schließlich (fast) alles - und damit eben auch viele Webseiten, die die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen negativ beeinträchtigen können.

Minderjährige vor den für ihre jeweilige Altersstufe bedenklichen oder auch gefährlichen Seiten zu schützen ohne ihnen grundsätzlich den Zugang zum Web nehmen zu müssen - das ist die Aufgabe von Jugendschutz-Programmen und Filtern im Internet.

Die größte Problematik sind neben Beschimpfungen und Beleidigungen hauptsächlich sexuelle Belästigungen. Betroffen sind hierbei vorallem junge Mädchen. Dies ist ein allgemeines Problem des Internets, wo junge Menschen als auch Erwachsene in einer Gemeinschaft wie zum Beispiel KWICK! aufeinandertreffen. Wir haben Maßnahmen geschaffen, um dieses Problem zu entschärfen, können aber niemals einen 100%igen Schutz garantieren. Hier sind Eltern und Lehrer gefordert, ihre Kinder auf die Problematik hinzuweisen und gemeinsam den Umgang und die Verhaltensregeln in einem Chat zu lernen.

ACHTUNG: Generell ist unser Angebot für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren ungeeignet. Das Mindestalter für eine Neuanmeldung zu KWICK! beträgt daher 14 Jahre.

Was wird bei Kwick dafür getan?

Neben der aktiven Betreuung der Seite durch ein Team aus einigen hundert freiwilligen Team-Mitgliedern gelten folgende Regeln und Maßnahmen in Bezug auf Jugendschutz:

  • Besondere Privatsphäre-Optionen für Mitglieder unter 16 Jahren

    Die direkte Kontaktaufnahme von Erwachsenen zu Jugendlichen unter 16 Jahren ist nicht möglich. Ebenfalls werden Mitglieder unter 16 Jahren in der Mitgliedersuche , dem Online-Verzeichnis und an vielen anderen Stellen für Erwachsene nicht angezeigt bzw. gefunden.

  • Einhaltung der Nutzungsbedingungen

    Verstoßmeldungen, Nacktbilder und Belästigungen werden bei uns restriktiv verfolgt und führen umgehend zur Accountlöschung. In gravierenden Fällen führt dies zu einer Strafanzeige.

  • Strafverfolgung

    Wir arbeiten kooperativ und eng mit Strafverfolgungsbehörden zusammen. Während der Sitzung werden IP-Adressen zur Identifizierung mitgeloggt und in Mißbrauchsfällen an Polizeibehörden oder Staatsanwaltschaft herausgegeben.

  • Altersbezogene Inhalte

    Für Kinder und Jugendliche ungeeignete Werbung und Inhalte im Forum (18+) werden ausgeblendet. Ebenfalls ist es möglich, als Erwachsener diese Inhalte auszublenden ("Katholischmodus").

  • Filterlösungen

    Die Inhalte unserer Webseite sind nach ICRA klassifiziert. Dies bietet Eltern die Möglichkeit, durch Filterlösungen selbst zu entscheiden, ob sie ihren Kindern solche Inhalte erlauben oder nicht.

Kwick ist geprüft

KWICK! ist eines von sechs empfohlenen Chats für Jugendliche mit geringem Risiko von Klicksafe.de . Wir kooperieren mit Jugendschutz.net zur ständigen Verbesserung des Angebots.


nach oben